Anmeldung zur Studienfahrt 2020 bald möglich

Anmeldung zur Studienfahrt 2020 bald möglich

Die Planungen für die Studienfahrt haben etwas länger gedauert, aber nun können bald die Anmeldungen starten. Die Rubrik „Aktuelle Fahrt“ ist aktualisiert, sodass man dort schon einmal erste Informationen zu den Leistungen und dem Programm der Fahrt erhält.

Studienfahrt nach Krakau im Frühsommer 2020

Studienfahrt nach Krakau im Frühsommer 2020

Wir versuchen, in diesem Schuljahr wieder eine Studienfahrt nach Krakau (Polen) mit dem Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau anzubieten. Stattfinden soll die Studienfahrt vom 25. bis 29. Mai 2020 nach den zentralen Abschlussprüfungen. An dieser Stelle sollen bald Informationen über den Ablauf, die geplanten Programmpunkte und zur Teilnahme bekanntgegeben. Beispielsweise soll hier auch ein Formular zur verbindlichen Anmeldung veröffentlicht werden.

Absage der Studienfahrt nach Polen

Absage der Studienfahrt nach Polen

Aufgrund zu geringer Anmeldungen wird die Studienfahrt nach Polen im Juni 2018 nicht stattfinden. Für diejenigen, die sich angemeldet hatten und gerne mitgefahren wären, tut es mir sehr leid. Alle bereits geleisteten Zahlungen werden in den nächsten Tagen erstattet (Rücküberweisungen).

Informationsveranstaltung zur Studienfahrt nach Polen

Informationsveranstaltung zur Studienfahrt nach Polen

Am 7. November 2017 findet um 19.30 Uhr in der Aula der Gesamtschule der Gemeinde Rödinghausen eine abschließende Informationsveranstaltung zu der Studienfahrt nach Polen statt. Herzlich eingeladen sind alle Interessierten der Schule und ihre Erziehungsberechtigten. An dem Abend wird die Fahrt und das Programm vorgestellt. Auch können im Gespräch Fragen und Unklarheiten geklärt werden. Am 10. November 2017 endet dann der Anmeldezeitraum. Sind an diesem Termin nicht genügend Anmeldungen eingegangen, wird die Fahrt nicht stattfinden (können).

Oświęcim und das Stammlager Auschwitz

Oświęcim und das Stammlager Auschwitz

Am Vormittag stand der Ort Oświęcim und seine jüdische Bevölkerung im Mittelpunkt. Wir besuchten dazu das Jüdische Museum und die Synagoge. Für viele war vor allem die Synagoge eindrucksvoll, weil wir beispielsweise einen Blick auf die Thorarollen werfen durften. Am Nachmittag hatten wir eine längere Führung durch das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz I, besser bekannt als Stammlager. Unser Guide führte uns gut durch einige, wesentliche Teile des Lagers und erläuterte sehr viel; dabei stütze er sich vor allem auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Willkommen in Krakau

Willkommen in Krakau

Am 12.06. starteten wir um 6.00 Uhr an der Schule und machten uns auf den Weg ins rund 1000 km entfernte Krakau. Da uns keine Staus oder Ähnliches aufhielten, wurde die Fahrt nur durch unsere Pausen unterbrochen, sodass wir kurz vor 19.00 Uhr unser Aparthotel erreichten. Nach einem kurzen Check-in gingen wir direkt ins Restaurant, um danach entweder zum Hostel zurück- oder direkt in die City von Krakau zu gehen. Einige konnten somit schon das abendliche Krakau bestaunen. Nun gegen…

Weiterlesen Weiterlesen

Gemeinsame Vorbereitung

Gemeinsame Vorbereitung

Am Samstag, dem 3. Juni, treffen sich erstmals alle Mitfahrenden, um sich auf die Fahrt einzustimmen und vorzubereiten. Beginnen wird das Tagesprogramm um 9.00 Uhr in der Aula. An diesem Tag setzen wir uns mit den Gründen für die Fahrt, mit den Gedanken anderer über uns, mit Auschwitz als Symbol und Tatort, mit den möglichen Erlebnissen und Erfahrungen während der Fahrt auseinander und wir werden uns mit der Dokumentation beschäftigen. Neben Gesprächen, Diskussionen, kleinen Vorträgen wird sich auch filmisch der…

Weiterlesen Weiterlesen

Zu- und Absagen gehen in der kommenden Woche raus

Zu- und Absagen gehen in der kommenden Woche raus

Die Teilnehmer sind gelost. Leider musste gelost werden. Am liebsten hätte ich alle mitgenommen, aber das ist leider nicht möglich. Daher wird es in den kommenden Tagen, wahrscheinlich vor allem am kommenden Dienstag, viele frustrierte und traurige Gesichter geben. Eine Absage lässt sich leider nicht so formulieren, dass sie keinen Frust und keine Trauer hinterlässt. Es tut mir für jeden leid, der nicht mitfahren kann. Ich wäre auch frustriert, traurig und erregt. Aber diejenigen, die mitfahren, können nichts dafür. Das…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilnehmer sind gelost

Teilnehmer sind gelost

Für die Studienfahrt nach Krakau gab es mehr Anmeldungen als zur Verfügung stehende Plätze. Daher mussten die Teilnehmer gelost werden. Dies ist nun geschehen und allen, die sich angemeldet hatten, wird in den nächsten Tagen ein Schreiben zugehen. In diesem Schreiben wird ihnen entweder die Teilnahme an der Fahrt bestätigt oder sie erfahren leider, dass sie nicht mitfahren können. Diejenigen, die nicht mitfahren können, stehen allerdings auf einer Nachrückerliste, sodass sie nachrücken können, wenn noch jemand von der Fahrt zurücktritt.

Die Fahrt im Frühsommer 2017 findet statt

Die Fahrt im Frühsommer 2017 findet statt

Kurz vor den Weihnachtstagen ist die Entscheidung gefallen: Die Studienfahrt nach Krakau wird vom 12.-17. Juni stattfinden können. Noch eingehende Anmeldungen werden nicht mehr berücksichtigt. Eine individuelle Bestätigung der Teilnahme wird erst im neuen Jahr erfolgen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz