Gemeinsame Vorbereitung

Gemeinsame Vorbereitung

Am Samstag, dem 3. Juni, treffen sich erstmals alle Mitfahrenden, um sich auf die Fahrt einzustimmen und vorzubereiten. Beginnen wird das Tagesprogramm um 9.00 Uhr in der Aula.

An diesem Tag setzen wir uns mit den Gründen für die Fahrt, mit den Gedanken anderer über uns, mit Auschwitz als Symbol und Tatort, mit den möglichen Erlebnissen und Erfahrungen während der Fahrt auseinander und wir werden uns mit der Dokumentation beschäftigen.

Neben Gesprächen, Diskussionen, kleinen Vorträgen wird sich auch filmisch der Fahrt und der Thematik genähert.

Als Vorbereitung auf den Tag liest jeder seinen kurzen Zeitzeugenbericht und bereitet ihn so vor, dass darüber gesprochen werden kann.

Für die Verpflegung in der Schule muss jeder leider selbst sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz