Programm

Programm

Das folgende Programm ist nur als ein mögliches Beispiel zu verstehen: Programminhalte und deren Abfolge können sich verändern.

Kurzinfo

Teil des Wawelschlosses
Teil des Wawelschlosses

Die Stadt Oświęcim ist eine am Fluss Sola gelegene polnische Stadt, rund 50 Kilometer westlich der Universitätsstadt Krakau. Bekanntheit erlangte die Stadt als Standort für das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz von 1940 bis 1945. Das daran erinnernde Museumsgelände trägt als UNESCO-Weltkulturerbe die Bezeichnung Auschwitz-Birkenau – deutsches nationalsozialistisches Konzentrations- und Vernichtungslager.

1. Tag: Abfahrt nach Krakau

Abends verlassen wir per Reisebus Rödinghausen in Richtung Krakau. Nach rund 1000 km erreichen wir am Morgen unser innenstadtnahes Hostel in Krakau.

2. Tag: Ankunft in Krakau und erste Stadterkundung

Wawel-Kathedrale
Wawel-Kathedrale

Nach der Ankunft in Krakau werden wir uns bei einem Frühstück stärken, um dann kurz das Hostel aufzusuchen. Danach steht eine erste Erkundung der Stadt Krakau mit einer Stadtführung um den Rynek und einem Besuch der Wawel an. Danach wird es eine Führung durch das Viertel Kazimierz mit dem Besuch einer Synagoge und eines jüdischen Friedhofs geben. Nach der freien Zeit zur eigenständigen Stadterkundung geht es in ein citynahes Restaurant, um gemeinsam zu essen und evtl. im Anschluss noch in die Innenstadt zu gehen.

3. Tag: Auf den Spuren jüdischen Lebens in Krakau

Ehemalige Emaillefabrik Oskar Schindlers
Ehemalige Emaillefabrik Oskar Schindlers

Ausgeschlafen und gestärkt vom Frühstück starten wir in den Tag. Wir besuchen den Krak-Hügel, von dem man einen weitreichenden Überblick über die Stadt hat, aber beispielsweise auch das ehemalige Konzentraionslager Paszow sehen kann. Danach folgen wir unserer Reiseleitung durch das Viertel Podgórze (ehemaliges Ghetto) zu den bedeutendsten Gebäuden, Plätzen und Stellen. Auch werden wir die ehemalige Fabrik Oskar Schindlers besuchen, in der auch Aufnahmen des Filmes Schindlers Liste entstanden. Natürlich darf eine Führung durch das ehemalige Konzentrationslager Plaszow nicht fehlen. Abends wird wieder innenstadtnah in einem Restaurant gegessen.

4. Tag: Jüdisches Leben Oświęcim und die Vernichtung in der Gedenkstätte Auschwitz

Lagertor im Stammlager
Lagertor im Stammlager

Nach dem Frühstück erreichen wir dann per Reisebus die Stadt Oświęcim und begeben uns zuerst im jüdischen Museum und der Synagoge von Oświęcim auf die Spuren der Opfer und Täter des Holocausts. Nach der Mittagspause wird das sogenannte Stammlager (Auschwitz I) des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz besucht. Die UNESCO hat das größte Arbeits- und Vernichtungslager des Zweiten Weltkriegs zum Weltkulturerbe erklärt. Nach einer rund 4-stündigen Führung durch das heutige Staatliche Museum Auschwitz-Birkenau fahren wir zurück nach Krakau, um dort wieder gemeinsam citynah in einem Restaurant zu essen.

5. Tag: Workshop in der Gedenkstätte und die Vernichtung in Auschwitz-Birkenau

Lagerzaun mit Wachtürmen und Baracken in Auschwitz II
Lagerzaun mit Wachtürmen und Baracken in Auschwitz II

Nach dem Frühstück fahren wir erneut zum ehemaligen Stammlager des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau (Auschwitz I), um uns dort in einem Workshop beispielsweise mit dem Thema „Kinder über den Holocaust“ zu. beschäftigen. Nach der Mittagspause mit einem gemeinsamen Mittagessen erfolgt die rund 4-stündige Besichtigung des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau (Auschwitz II). Während der Führung über das riesige Gelände des Lagers erfahren wir viel über die Qualen und die Ermordung von bis zu 1,5 Millionen Menschen. Zurück in Krakau wird wieder gemeinsam in einem Restaurant gegessen.

6. Tag: Höhlen unter dem Wawel und frei Zeit in Krakau

Nachdem wir uns beim Frühstück für den Tag gestärkt haben, besichtigen wir Smoczna Jama (Höhlen unter dem Wawel). Danach hat jeder genügend Zeit, die Stadt mit ihrer wechselvollen und interessanten Geschichte zu entdecken und vielleicht auch ein wenig Zeit für kleinere Einkäufe zu verwenden. Nach dem gemeinsamen Abendessen treten wir die Rückfahrt nach Rödinghausen an.

7. Tag: Ankunft

Nach einer Nachtfahrt im Reisebus erreichen wir am Morgen Rödinghausen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz